Herr Spano, Sie haben das Waldbühne-Band-Voting für sich entschieden und dürfen nun auf dem Gurten auftreten.     Wie haben Sie das geschafft?
Wir haben alle unsere Bekannten um ihre Stimme gebeten. Und an den Konzerten haben wir ausdrücklich aufs Voting hingewiesen. Keine faulen Tricks also. Ich selbst habe nur dreimal abgestimmt.
Ach so. Beschreiben Sie uns Ihre Musik.
Wir machen Singer-Songwriter-Musikmit Elementen aus Rock, Folkund Pop. Die Texte sind englisch und italienisch.     
Ihr neues Album heisst «Alba (The White Album)». Das tönt nach einer Hommage an die Beatles.
Ja, das ist es. Auch das Cover ist ähnlichwie das der Beatles – mit eingestanzter Schrift; für mich das beste Cover aller Zeiten. Ich habe auch ein solches Album machen wollen. Damals
war ich zwar eher auf der Rolling-Stones-Seite, weil die Beatles als kommerziell verschrien waren. Aber im Nachhinein betrachtet, waren die Beatles schon eine Klasse besser, weil sie mehr experimentierten.

Zwei Tage vor Ihrem Gurten-Gig spielen Sie bei „50 Jahre FC Brüeniswil“ in Alterswil.
Da ist der Gurten schon zwei Nummern grösser. Was bedeutet Ihnen der Auftritt?
Sehr viel. Vor allem, weil ich der Erste war, der die Idee hatte, auf dem Gurten ein Open Air zu veranstalten.
Echt? Erzählen Sie!
Es war 1974, als wir im Vorstand des ISC überlegten, was wir diesen Sommer für die Studenten organisieren wollten.
Die einen waren für einen Bootsausflug auf dem Thunersee, ich schlug ein Open Air auf dem Gurten vor.

Und, wie waren die Reaktionen?
Die anderen lachten. Dann musste ich die städtischen Behörden davon überzeugen, dass der Rasen nicht kaputt gehe. Wenig später stieg ich wieder aus, das Organisieren lag mir
nicht so. Letztlich waren es andere, die das Folk-Festival daraus machten. Aber ich habe ihnen den Weg geebnet mit unserem Vorläufer. Dass ich jetzt zum 25-Jahr-Jubliäum auftreten darf, ist sehr speziell für mich.

Sind Sie ein regelmässiger Gurten-Gänger?
Ich schäme mich fast: Ich war seit 20 Jahren nicht mehr am Gurten-Festival.
Aber dieses Jahr sind Sie dabei. Auf welche Bands freuen Sie sich speziell?
Ich möchte Grönemeyer nicht verpassen, und auf Klee freue ich mich sehr. Natürlich auch auf Ben Harper.Und auf Züri West, das sind schon gueti Giele.
mfe

Gurtenfestival, Waldbühne
So., 20. 7., 12.45 Uhr
www.waldbuehne.ch * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

mfe - Kulturagenda (Jul 10, 2008)

 

Migros Zeitung 2008

 

Bieler Tagblatt   (Tobias Graden, February 28, 2008)

 

 

Berner Bär  (man, March, 2008)

 

 

Bieler Tagblatt   (Tobias Graden, April 2008

 

 

A Bob Dylan Tribute Concert on Feb 04 2012

 

Berner Musiker aus verschiedenen Sparten präsentierten Dylan Songs auf ihre persönliche Art.Es treten auf: Gianni Spano & The RockMinds (Gianni Spano, Gründer des heutigen Gurtenfestivals), Simu (Ex-Bagatello), Henri Huber (Gründer der Rockgruppe Ocean und ehemaliger Gemeindepräsident Köniz), Sandra Leon (Gret aus Ewigi Liebi), Marina Utiger (Gastsängerin in Hair Bern) und Housi Wittlin (Repeatles und Ex-Span).