'Possession’ breathes hypnotic guitar riffs and mellow rhythm into the room, united with a doubled vocal that effectively blends the psychedelic tones of Pink Floyd with a notably more contemporary, indie rock aura.

Then we get the rise up for the hook, an immense moment of brightness – a choir of vocals join forces to melodically fall and then rise, cleverly highlighting the central concept of the song. Short lines and captivating imagery pave the way towards this – a classic alternative rock song that quickly leaves its mark.

‘Most Of The Time’ takes a stripped-back turn down a jazz-kissed acoustic road. Gianni’s vocals are gentle here, more intimate and laid bare against the mellow strumming of the guitar. Once again, the songwriting uplifts beautifully, progressing in a hypnotic manner, and resolving gorgeously for the final line of the hook.

Stereo Stickman Jornalist UK

‘Possession" haucht hypnotische Gitarrenriffs und sanfte Rhythmen in den Raum, vereint mit einem verdoppelten Gesang, der die psychedelischen Töne von Pink Floyd mit einer deutlich zeitgenössischeren Indie-Rock-Aura verbindet.

Dann kommt der Aufstieg für den Hook, ein immenser Moment der Helligkeit - ein Chor von Vokalisten schließt sich zusammen, um melodisch zu fallen und dann wieder aufzusteigen, wodurch das zentrale Konzept des Songs geschickt hervorgehoben wird. Kurze Zeilen und fesselnde Bilder ebnen den Weg dorthin - ein klassischer Alternative-Rock-Song, der schnell seine Spuren hinterlässt.

"Most Of The Time" nimmt eine gestrippte Kurve auf einer vom Jazz geküssten akustischen Straße. Gianni's Gesang ist hier sanft, intimer und offenbart sich gegen das sanfte Anschlagen der Gitarre. Wieder einmal erhebt sich das Songwriting wunderbar, schreitet auf hypnotische Weise voran und löst sich wunderbar für die letzte Zeile des Hook auf.

Ein Hauch dieses volleren Pop-Rock-Sounds taucht in der zweiten Hälfte auf, erhellt effektiv die dunkleren Ecken und bietet einen Moment, der bei einer Live-Aufführung zweifellos gefühlvolle Wellen erzeugen würde.

Stereo Stickman Jornalist UK