Gianni Spano ist ein Sing- Songwriter, Komponist, Gitarrist Pianist - in Rom geboren - in Wien aufgewachsen -in Bern beheimatet.
Seine  Stärke liegt darin, dass seine Musik nicht schubladisiert werden kann. Ein breites Spektrum an Einflüssen kommen zusammen vom Rock, Pop, Folk, Jazz oder Blues zu Chanson, Balladen zu mediterranen Einflüssen.

Und immer ist da die charakterische Stimme, mit Texten auf Englisch und Italienisch, rau unpoliert aber mit einer erfrischenden Raffinesse. Die Kombination von eingängigen Gitarrenriffs, Mundharmonika und eine unverwechselbare Stimme machen seinen Sound aus.

 

Er hat schon immer sein "Ding durchgezogen” , immer seinem Stil folgend, mit persönlicher und provozierender Song-Poesie, abseits vom Kommerziellen und ist authentisch und sich selber treu geblieben.

Seine Texte haben eine hohe literarische Qualität, die den heutigen Zeitgeist genau treffen. Erforscht werden soziale Probleme, Politik, Religion oder persönliche Beziehungen und der Zuhörer begibt sich in die verschiedenen Ebenen der Interpreation.

 

Er wurde  in seinem Leben von Bob Dylan, Beatles, Rolling Stones und....Fabrizio De Andrei beeinflusst.


                                  ***************


Von 7 bis 13 Jahren klassischer Klavierunterricht - ab 13 Jahren Gitarre und Gesang, erste Songs, erste Rock-Bands, Auftritte im ORF - spielte mit fast allen namhaften Musikern aus der Berner Szene . Initiator des Gurtenfestivals.
Gitarrist bei Peter Sue & Marc und Guy Magey (französischer Chansonnier, produziert von Eric Merz und Andreas Vollenweider)- Solo-Deal bei MusikVertrieb (Label Big Mouth), Tours mit Chi Coltrane und Randy Newman. Zahlreiche Radio-Interviews, TV-Auftritte und Airplay- Ab 1983 eigenes Indie-Label Lazy Bear (siehe Disco- grafie)-
Kompositionen für andere Künstler- Ende Neunziger wieder ein eigenes Projekt gestartet. Zusammenarbeit mit Peter von Siebenthal, Christoph Kohli, Matthias Kohli, Georges Müller,HP Brüggemann u. A.-
2003 Gründung der Gianni Spano Band- Seit 2007 zahlreiche Konzerte


 

WHEELS - Gianni Spano
00:00 / 00:00